Monthly Archives: February 2012

Kasha.

In der slawischen Küche steht Kasha für Getreidebrei aus verschiedensten Getreiden. Wahrscheinlich durch jüdische Immigranten wurde Kasha in Amerika dann als Brei aus Buchweizenkörnern bekannt. Die verbreitetste Variante in der jüdischen Küche ist wohl “Kasha varnishkes“, Kasha mit Nudeln, wie … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , , | Comments Off on Kasha.

Heidenspätzle.

Eignen sich als Beilage oder auch für Käsespätzle.   Ca. 12 dkg Heidenmehl linden: – in einer Pfanne unter ständigem Rühren trocken rösten, bis es duftet – und auskühlen lassen. 1 Ei ca. 1/8 l Milch ev. 1El Öl versprudeln. … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , | Comments Off on Heidenspätzle.

Investigativ: Imazalil.

Bereits vor einer Weile fragte mich jemand, ob ich Informationen zum Konservierungsmittel Imazalil habe, die hatte ich leider nicht. Ich versprach, die Informationen zu sammeln und hier zu veröffentlichen, damit ihr alle etwas davon habt. Das will ich nun also … Continue reading

Posted in Grundsätzliches, investigativ | Tagged , , , , | Comments Off on Investigativ: Imazalil.

Heidensterz.

Heidensterz sieht mit seiner dunklen Farbe etwas ungewöhnlich aus, ist aber eine sehr schmackhafte Beilage oder Suppeneinlage. Traditionell wird Heidensterz so zubereitet: Wasser erwärmen, salzen (es sollte nicht sprudelnd kochen). Eine Tasse Heidenmehl in einer schenllen Bewegung in das Wasser kippen – … Continue reading

Posted in österreichische Küche | Tagged | Comments Off on Heidensterz.

Buchweizen.

Buchweizen, bei uns auch als “Heidenkorn” bekannt, ist kein echtes Getreide, sondern gehört zu den Pseudo-Getreiden. Er ist ein Knöterichgewächs und nicht mit dem Weizen verwandt. Da er glutenfrei ist, eignet er sich auch als Getreideersatz für Menschen mit Glutenunverträglichkeit. Durch … Continue reading

Posted in Grundsätzliches | Tagged , , | Comments Off on Buchweizen.

Rahmgurkensalat.

4 kleine Erdäpfel kochen, auskühlen lassen, Haut abziehen, in Scheiben schneiden. 2 Gurken schälen und in dünne Scheiben hobeln. 1-2 Knoblauchzehen pressen. 1 El Essig, 100g Sauerrahm und 100g Joghurt dazugeben, alles verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel abschmecken.

Posted in Mahlzeiten | Tagged | Comments Off on Rahmgurkensalat.