Twitter.

Nun also doch, die ausle.se twittert seit Anfang Januar. Uns sind keine guten Gründe eingefallen, wegen denen wir nun einen Account gebraucht hätten; euch dagegen sehr wohl. Nachdem nicht alle ausle.se Leser unseren eigenen Twitter-Accounts folgen, ging schon mal der ein oder andere Kommentar unter, Feedback erreicht immer nur einen von uns und muss dann weitergegeben werden. Private Twitter-Accounts lassen sich ausserdem schlecht in spezielle, vor allem thematisch beschränkte, Listen einordnen, die augenscheinlich doch von vielen Leuten genutzt werden. Ausserdem ist es wohl angenehmer einen offiziellen Account zu verlinken, als den privaten Account eines Autors.

Also, in Zukunft informiert der ausle.se Account über neue Beiträge und Dinge divers, die irgendwie mit dem Blog zu tun haben. In den Tweets erkennt ihr am Kürzel, mit wem ihr gerade sprecht. Tys zeichnet ^t und Yvonne ^y.

In diesem Sinne: SPREAD THE WORD und folgt der ausle.se bei Twitter!

This entry was posted in Grundsätzliches and tagged , , , . Bookmark the permalink.