Monthly Archives: October 2011

Salz.

Über Salz werden und wurden unzählige Bücher geschrieben, es gibt unzählige Meinungen darüber und augenscheinlich mindestens so viele Salzsorten. Streng genommen gibt es jedoch nur Steinsalz, Meersalz und Kochsalz und diese unterscheiden sich in Farbe und Zusammensetzung, jedoch nicht wirklich … Continue reading

Posted in Grundsätzliches | Tagged , , , , , , | Comments Off on Salz.

Cous-Cous-Salat mit getrockneten Tomaten.

Ein Rezept von meiner Schwester, das bei uns zum Favourite wurde. Cous-Cous Salat. 2 Tassen Wasser aufkochen, etwas Salz hinzufügen. 1 Tasse CousCous einrieseln lassen und einfach wegstellen, nicht rühren. 2 Eier hartkochen, abschrecken.   1 Gurke in kleine Stifte … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , , | Comments Off on Cous-Cous-Salat mit getrockneten Tomaten.

Frühstück. Schokoladen-Porridge.

1 kleine Tasse Haferflocken (ich verwende Großblatt, die bleiben körniger – Kleinblatt wird matschiger, je nach persönlicher Vorliebe) 2 EL Samen (z.B. Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne…) 1 EL reiner Kakao (Kakaopulver ohne Zucker oder Zusätze – vll bekommt ihr einen … Continue reading

Posted in Grundsätzliches | Tagged , , , | Comments Off on Frühstück. Schokoladen-Porridge.

Kürbiscremesuppe.

Da ja gerade Kürbissaison ist… 1 Stange Porree in Scheiben schneiden und im Topf anbräunen lassen 1 Knolle Knoblauch zerteilen, die Zehen schälen, kleinschneiden und mit in den Topf geben 1 kleinen Kürbis (z.B. Hokaido, aber es geht eigentlich jede … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , , | Comments Off on Kürbiscremesuppe.

Ein kulinarischer Wienspaziergang.

Immer wenn ich Gelegenheit habe Wien zu besuchen, bin ich, neben all den tollen Sachen, die man in Wien tun und sehen kann, vor allem auch vom vielfältigen kulinarischen Angebot begeistert. Von den traditionellen Wiener Kaffeehäusern, über das multikulturelle Restaurantangebot, … Continue reading

Posted in österreichische Küche | Tagged , , , , , , | Comments Off on Ein kulinarischer Wienspaziergang.

Gemüsebrühe.

1 Stange Lauch, 1 Wirsing, 4-6 Möhren, 1 große Zwiebel (richtige Zwiebel, nicht die wässrigen, geschmacksarmen Gemüsezwiebeln), 2-4 Knoblauchzehen, 4 Stangen vom Staudensellerie. 1 EL Pfefferkörner, 1 TL Piementkörner, 3 Lorbeerblätter, 1 EL Salz und 4 EL Olivenöl. 4 L … Continue reading

Posted in Grundsätzliches | Tagged , , , , , , , , , | Comments Off on Gemüsebrühe.

Yvonnes Pizzateig.

400 g Mehl. Ich benutze Dinkelmehl (630) bzw Dinkel (630) und Weizen (550) gemischt. 100 ml Wasser, 100 ml Milch, 4 EL Olivenöl, einen kleinen TL Zucker (für die Hefe, nicht für Geschmack), 1 TL Salz, einen halben Würfel Hefe bzw. … Continue reading

Posted in Brot, Grundsätzliches | Tagged , , , , , | Comments Off on Yvonnes Pizzateig.

Ein Klassiker: Spaghetti Bolognese.

Grundrezept Tomatensauce. 1 Zwiebel anrösten 20 dkg Faschiertes dazugeben und etwas anbräunen lassen Gewürze nach Geschmack dazugeben (ich verwende: Rosmarin, Majoran, Thymian, Lorbeerblatt, Pfeffer, Zimt, Salz) 2-3 EL Paprikapulver hinzufügen und kurz mitrösten, das bindet später die Sauce Jetzt entweder … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , , , | Comments Off on Ein Klassiker: Spaghetti Bolognese.

Gnocchi. Spinat. Gorgonzola. Schafskäse.

250 g Gnocchi. Selbstgemacht oder solche, die auch nach Kartoffel schmecken (zB von rustichella d’abruzzo), auf jeden Fall jedoch Gnocchi, die eine sehr kurze Garzeit haben. 100-150 g Gorgonzola. Wer, wie ich, den Schimmel im Gorgonzola absolut eklig findet, kauft … Continue reading

Posted in Mahlzeiten | Tagged , , , | Comments Off on Gnocchi. Spinat. Gorgonzola. Schafskäse.

Heidenbrot.

Ein einfaches Mischbrot mit Heidenmehl – eines unserer Alltagsbrote. Heidenmehl, auch bekannt als Buchweizenmehl, wird in der Steiermark traditionell in der Küche verwendet, gerät heute aber zunehmend in Vergessenheit. Am besten bekannt ist wohl der sogenannte “Heidensterz“, der z.B. als … Continue reading

Posted in Brot | Tagged , , , , | Comments Off on Heidenbrot.